TERMINE:

in meiner Praxis

Ort:  Praxis
Josefstädterstraße 20/17

1080 Wien

Anmeldung und Terminvereinbarung unter  info@trotula.at

 

Zitat eines Patienten:

 "Danke nochmals für die Auflösung meiner Probleme mit meinem Vater, sie sind wirklich verschwunden!!!!

Dieses Ritual hat wirklich was!"  

 

Heilarbeit

Heilarbeit

 

„Die inneren Fesseln sprengen“ ist der Titel eines Buches von Phyllis Krystal, in dem eine sehr wirksame Technik beschrieben wird, mit der man sich von feinstofflichen Bindungen lösen kann.

Bindungen, die uns hindern, frei und freudig unseren Weg zu gehen. Bindungen an Eltern oder Expartner, die zu Verhaltensmustern geführt haben, die uns im Alltag reflexartig aggressiv, beschämt oder schüchtern reagieren lassen. Die auch zu körperlichen Symptomen führen können – wiederkehrende Magen- oder Blasenbeschwerden sind ein klassisches Beispiel dafür.

Wenn uns etwas Schlimmes angetan wurde, sind wir oft ein Leben lang davon beeinträchtigt. Die Psychotherapie hat wirksame Methoden entwickelt, verdrängte Erinnerungen an die Oberfläche kommen zu lassen. Die ultimative Heilung passiert aber erst, wenn wir verzeihen.

Die Arbeit nach Phyllis Krystal ist für Menschen, die bereits viel aufgearbeitet haben, denen viel klar geworden ist und die den letzten Schritt machen wollen.

 

Die erkannt haben, dass alle unsere Erlebnisse Erfahrungen sind, die wir integrieren sollen, um immer unbeschwerter weitergehen zu können.

Diese Methode gibt uns das Geschenk der Freiheit. Die andere Person wird mit demselben Respekt gesehen wie wir selbst. Beide werden in einem Kreis aus goldenem Licht visualisiert. Und die ganze Sitzung steht unter dem guten Stern des Höheren Selbst.

 

Es gibt eine Vorübung, die mindestens zwei Wochen durchgeführt werden muss, zweimal täglich. Die Anleitung dafür wird beim ersten Termin genau erklärt. Die eigentliche Lösung der Bindungen, das sogenannte „Cutting“ sehe ich wie eine Operation in der Aura.

 

Die Bindungen werden in der Verbindung mit der inneren Führung gezeigt und durchtrennt, die „Wunde“ mit Heilenergie versorgt und die Aura in einem Ritual gereinigt. Nach der Sitzung ist man rekonvaleszent und wie nach einer körperlichen Operation müssen gewisse Vorsichtsmaßnahmen eingehalten werden.

 

Das bedeutet vor allem, drei Tage nicht über dieses Ritual zu sprechen.

Wer für diese Arbeit bereit ist, wird die wohltuende, lebensverändernde Wirkung hoch zu schätzen wissen!

Josefstädterstrasse 20/17
1080 Wien, Österreich

Tel.: +43 (0)1 402 6055‬

Mobil: +43 (0)699 10 45 2777‬

info@trotula.at

© 2020 Dr. Judith Binder